kmk Blog

Von Generation zu Generation
Nachfolgegeschehen in Sachsen

Unternehmensnachfolge

Blog Unternehmensnachfolge 614x236

Der Landesverband der Freien Berufe Sachsen e.V. (LFB Sachsen) hat zusammen mit den sächsischen Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern erstmalig eine gemeinsame Umfrage zur Unternehmensnachfolge unter ihren Mitgliedern durchgeführt. In den Zeiträumen Herbst 2016 und Frühjahr 2017 beteiligten sich daran 2.764 Unternehmen, deren geschäftsführende Gesellschafter, Geschäftsführer oder Inhaber 50 Jahre oder älter sind.

Die größten Herausforderungen bei der Übergabe sind das Finden eines geeigneten Nachfolgers, die Vertragsgestaltung sowie die Sicherung der Altersvorsorge.

Hans-Joachim Kraatz, Präsident des LFB, kennt das Problem aus seiner langjährigen Praxis als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater: „Jeder Unternehmer muss sich ab einem gewissen Alter bewusst und intensiv mit der Unternehmensübergabe befassen, … Hier sind gute Berater gefragt, die diesen Vorgang rechtlich, betriebswirtschaftlich und steuerlich begleiten.“

 

Dokumente als PDF zum Download

Schreiben Sie eine Antwort

kmk in Social Networks
Erfolgreiche Zertifizierung nach TR RESISCAN 03138, Ersetzendes Scannen, vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)Zertifizierung nach TR RESISCAN 03138, Ersetzendes Scannen,
vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)