Inhalt

Leere Stühle vor der Frauenkirche - Gastronomen schlagen Alarm

20.04.2020

Sachsens Gastronomen, Hoteliers und Veranstalter haben auf ihre prekäre Situation aufmerksam gemacht und fordern mehr Unterstützung von der Landesregierung in der Coronakrise.

Hunderte leere Stühle und eine festlich gedeckte Tafel ohne Gäste vor der Dresdner Frauenkirche - Gastronomen aus ganz Sachsen haben am Freitag, dem 17.04.2020 auf ihre Situation im Zuge der Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. 

"Jeder leere Stuhl steht für einen Gastronomen" mahnte die Interessengemeinschaft Sächsischer Gastronomen, Hoteliers und Veranstalter, die den "Hilferuf" organisierte. Einer dieser Mitorganisatoren ist Steuerberater Steffen Schmidt, Geschäftsführer der kmk Steuerberatungsgesellschaft mbH. Es gelte jetzt, den Mittelstand als Motor des Tourismus und der Wirtschaft zu erhalten und Jobs Zehntausender Fachkräfte zu erhalten.

Weitere Informationen zur Aktion und den Forderungen der Initiative finden Sie hier

Hier gehts zum Video