Inhalt

Wie erfolgt die Besteuerung eines Grundstücks?

Eine einheitliche Grundstücksteuer gibt es in Deutschland nicht. Die Besteuerung eines Grundstücks erfolgt z. B. mit der Grunderwerbsteuer beim Erwerb eines Grundstücks und der Grundsteuer auf den Grundbesitz. Beim Verkaufen eines Grundstücks entsteht unter bestimmten Voraussetzungen eine Einkommensteuerpflicht auf den Gewinn. Die Grunderwerbsteuer berechnet sich grundsätzlich vom Wert der Gegenleistung (Preis), mindestens aber vom Grundstückswert selbst. Der Steuersatz der Grunderwerbsteuer beträgt im Regelfall 3,5 %. In manchen Bundesländern gelten höhere Steuersätze.

Stand: 30.09.2021

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Berufsberechtigung jederzeit gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Sie haben Fragen? Unsere Experten in unseren Standorten in Dresden, Dresden-Neustadt, Kreischa, Pulsnitz und Berlin unterstützen Sie professionell und individuell zu allen steuerlichen Themen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!