Inhalt

Was bedeutet Sachbezug auf der Lohnabrechnung? Wissenswertes und Hilfestellung im Überblick.

Was bedeutet Sachbezug?

Die Entlohnung eines Arbeitnehmers besteht normalerweise aus Geldleistungen. Zusätzlich kann sie auch (teilweise) in Form von Sachleistungen erfolgen. Sachbezüge, wie etwa die kostenfreie private Nutzung des Betriebs-PKW oder eine dem Mitarbeiter kostenlos zur Nutzung überlassene Wohnung, unterliegen als geldwerte Vorteile zusätzlich zum Arbeitslohn grundsätzlich der Lohnsteuer.

Für die Bemessung der Höhe des geldwerten Vorteils wird im Regelfall auf die Sachbezugsverordnung zurückgegriffen.

Für Sachbezüge gibt es Freigrenzen.

Der Tankgutschein als Lohnersatzleistung zählt zu den beliebtesten Gestaltungsinstrumenten zur Minimierung von Lohnsteuerlasten. Jeder Arbeitnehmer kann zusätzlich zum Arbeitslohn einen Tankgutschein von insgesamt Euro 44,00 pro Kalendermonat lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei erhalten. Für mehr Informationen zu diesem Thema - z. B. dazu, wie der Sachbezug verbucht wird oder welche Sachbezugswerte bei Reisekosten anzusetzen sind – ist ein persönliches Beratungsgespräch nötig.

Stand: 30.09.2021

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Berufsberechtigung jederzeit gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Sie haben Fragen? Unsere Experten in unseren Standorten in Dresden, Dresden-Neustadt, Kreischa, Pulsnitz und Berlin unterstützen Sie professionell und individuell zu allen steuerlichen Themen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!